TSM
Narkolepsie-Bandage
für Pferde

(1 Kundenrezension)

126,90 240,00 

Bandagen zum Schutz der Vorderbeine bei Narkolepsie

aet tsm bandagen

 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Pferde, die an Narkolepsie leiden, verletzen sich sehr häufig, weil sie unkoordiniert stürzen. Vor allem die Vorderbeine im Bereich des Karpalgelenks und des Fesselgelenk sind oft von Wunden betroffen. Die TSM Narkolepsie-Bandage dient zum Schutz vor offenen Wunden und sorgt dafür, dass bestehende Verletzungen besser abheilen können.

Die Bandage umschließt das Karpalgelenk bzw. das Vorderfußwurzelgelenk den angrenzenden Unterarm- und Röhrbeinbereich des Pferdes. Die TSM Narkolepsie-Bandage setzt auf dem Fesselkopf auf und rutscht nicht. Die Bandage wird durch innenseitige Haftpunkte und außenseitige Klettverschlüsse fixiert. Trägt auch der Bereich des Fesselkopfes Verletzungen davon, kann man per Klettverschluss eine weitere Polsterbandage anbringen.

Eine Dehnungszone über dem Karpalgelenk (2 mm dick) aus speziellem Neopren dient zum Ausgleich der Spannung bei Beugebewegungen. Eine zusätzliche, verstärkte Polsterung (1 cm dick) über dem Karpalgelenk mit progressiv wirkender Dämpfung und hoher Rückstellkraft sorgt für Schutz der darunter liegender Strukturen. Die spezielle Polsterung kann das Verletzungsrisiko bei Stürzen vermindern.

Anwendungsgebiete
  • zum Schutz vor traumatischen Einwirkungen auf das Karpalgelenk und das Weichteilgewebe
  • Narkolepsie und Schlafstörungen

 

Die Bandage kann auch ohne die Verlängerung für den Fesselkopf verwendet werden. Im Lieferumfang sind sowohl die Bandage als auch die Verlängerung enthalten.

Umfang

Der Umfang wird über der Mitte des Karpalgelenks gemessen.

  • KP/XXS (Kleinpferd): 26-30 cm
  • S: 30-34 cm
  • M: 34-38 cm
  • L: 38-42 cm

 

Die Bandage ist für das linke und das rechte Vorderbein, sowie paarweise erhältlich.

Zusätzliche Information

Material

Neopren, Teflon
Isolierschicht: 5 mm

Größe

KP/XXS links, KP/XXS rechts, S links, S rechts, M links, M rechts, L links, L rechts, Paar KP/XXS, Paar S, Paar M, Paar L

Farbe

schwarz

Anlegen der Bandage

Die Verlängerung der Bandage zum Schutz des Fesselkopfes per Klettverschluss an der Polsterbandage befestigen.

Bandage öffnen und über Röhrbein legen, Bandage setzt dabei auf Fesselkopf auf. Klettpunkte in diesem Bereich schließen, Bandage um das Vorderfußwurzelgelenk legen und Klettpunkte schließen. Danach Klettverschlüsse fixieren. Bandage so fixieren, dass Gelenk umschlossen wird und Dehnungszone über Gelenkmitte liegt. Sollte die Bandage im Röhrbeinbereich zu lang sein, dann nur den unteren Klettverschluss im Gelenkbereich schließen, den oberen Klettverschluss im Röhrbeinbereich gut fixieren.

1 Bewertung für TSM
Narkolepsie-Bandage
für Pferde

  1. Christiane (Verifizierter Besitzer)

    Super Bandagen! Schützen genau da wo sie sollen. Sie halten sehr gut und scheuern auch nicht. Keine offenen Wunden mehr an den Karpal- und Fesselgelenken. Ich habe gleich das Komplettset genommen, damit auch das Fesselgelenk mit abgedeckt ist und ich nicht nachkaufen muss. Bin sehr zufrieden.

Füge deine Bewertung hinzu